Patricia Asare

Patricia Asare, geboren 1992 in Aalen, studierte im Bachelor European Studies mit den Schwerpunkten Europarecht und Europäische Integration an der Universität Passau. Im Rahmen eines Auslandssemesters in Kalifornien untersuchte sie die Bedeutung Europas in der US-amerikanischen Außenpolitik. Ihren Master in Internationaler Politik und Internationalem Recht schloss sie an der Universität Kiel ab. Dabei beschäftigte sie sich insbesondere mit den rechtlichen Aspekten der internationalen politischen Ökonomie und der sozialen Verantwortung transnationaler Unternehmen in einer globalisierten Welt.

Praktische Erfahrungen sammelte Patricia Asare in der Redaktion der Zeitschrift ‚Internationale Politik‘ der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin sowie in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union in Brüssel. Erste Erfahrungen im Consulting konnte sie während ihres Praktikums in der Politikberatung dicomm advisors GmbH sammeln. Zu den Themenschwerpunkten von Patricia Asare gehört unter anderem die Digitalisierung, verbunden mit der Frage, wie sie politisch gestaltet und reguliert werden kann.

Seit August 2018 ist Patricia Asare als Associate bei den 365 Sherpas in Berlin tätig.