Klaus Harbers

Klaus Harbers, 1970 im ostfriesischen Emden geboren, hat in Münster Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Publizistik studiert. Während des Studiums hat als er als freier Journalist für lokale und regionale Tageszeitungen gearbeitet.

Ab 1998 arbeitete er als Büroleiter der Hamburger Bundestagsabgeordneten Angelika Mertens, die im Jahr 2002 zur Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ernannt wurde. Nach der Bundestagswahl 2005 verließ er den Deutschen Bundestag und wechselte als PR-Berater zur Jeschenko MedienAgentur. Hier betreute er als Projektleiter unter anderem die Coca-Cola GmbH im Rahmen der Kommunikation zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

Ab 2007 arbeitete Klaus Harbers als Senior-PR-Berater und Teamleiter bei Zum goldenen Hirschen Berlin. Zu seinen Schwerpunkten gehörte die strategische und kommunikative Beratung von Kunden wie dem Bundesministerium für Gesundheit, E.ON Energie, dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der IG Metall und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB).

Nachdem Klaus Harbers den geschäftsführenden Vorstand des DGB sowie dessen Vorsitzenden Michael Sommer drei Jahre lang als externer Berater unterstützt hat, wechselte er 2011 als Pressesprecher zur DGB Bundesvorstandsverwaltung. Ab April 2014 führte er die DGB-Pressestelle und war verantwortlich für die strategisch-kommunikative Begleitung des Übergangs vom scheidenden Vorsitzenden Michael Sommer zu dessen Nachfolger Reiner Hoffmann.

Seit November 2014 verstärkt Klaus Harbers als Managing Director das Senior Team der 365 Sherpas.