Sonja Ludwig

Sonja Ludwig, 1975 in Berlin geboren, hat Nordamerikastudien, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert. Während ihrer Ausbildungszeit absolvierte sie Auslandsaufenthalte in den USA, Frankreich und Spanien.

Nach mehrjähriger Tätigkeit im Bereich der zeitgenössischen Kunst, u. a. für die Kunstsammlung der Daimler AG, für die sie den öffentlichen Ausstellungsraum am Potsdamer Platz betreute und der Verantwortung für den Bereich Marketing der KW Institute for Contemporary Art und der Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, folgte 2013 der Wechsel zu Zum goldenen Hirschen. Alle ihre bisherigen Tätigkeiten beschäftigen sich mit unterschiedlichen Ausprägungen des kommunikativen Wechselspiels zwischen Kunst, Wirtschaft und Politik.

Sonja Ludwig unterstützt die 365 Sherpas seit ihrer Gründung und verantwortet die Koordination der Neugeschäftsaktivitäten im Verbund mit der Hirschen Group.