Dr. Daniel Wixforth

Daniel Wixforth, 1986 in Bielefeld geboren, hat in Berlin Medienwissenschaft, Neuere und neueste Geschichte, Musikwissenschaft und Kultur- und Medienmanagement studiert. Im Anschluss an das Studium hat er an der Freien Universität Berlin über die Europäisierung von politischer Öffentlichkeit in digitalen Netzwerkmedien promoviert – während dieser Zeit führten ihn internationale Forschungskooperationen unter anderem nach New York und Istanbul.

Während des Studiums hat Daniel Wixforth mehrere Jahre als freier Autor für die Kulturredaktion des Tagesspiegels geschrieben.

2010 begann Daniel Wixforth seine berufliche Laufbahn bei STEG Kommunikation und Beratung – einer damals vom ehemaligen stellvertretenden Sprecher der Bundesregierung, Dr. Thomas Steg neu gegründeten Agentur. Hier betreute Daniel Wixforth u.a. Kunden aus dem Industriebereich sowie Verbände und war außerdem für politische Analysen und das Verfassen von Reden für Akteure aus Politik und Wirtschaft zuständig.

Die Schwerpunkte von Daniel Wixforth umfassen strategische Politik- und Medienberatung – insbesondere auch im Hinblick auf den fortdauernden Medienwandel.

2014 hat Daniel Wixforth zusammen mit anderen Autoren das Buch „Wahlkampf digital. Was Wählerinnen und Wähler suchen und was die Parteien anbieten“ publiziert.

Nach seinem Einstieg im Frühjahr 2014, arbeitet Daniel Wixforth inzwischen als Director für 365 Sherpas.