Cornelius Winter

Cornelius Winter wurde 1974 in Berlin geboren. Schon während seines Studiums der Rechts- und Politikwissenschaften war er als politischer Assistent zunächst für Dagmar Roth-Behrendt, Mitglied des Europäischen Parlaments, dann für Wolfgang Behrendt, Mitglied des Deutschen Bundestags, tätig. Später arbeitete er für die Abteilung Politik und Hintergrund beim DeutschlandRadio Berlin.

Im Jahr 2000 wechselte Cornelius Winter in die Politikberatung (Public Affairs), zunächst zu PLATO Kommunikation (Scholz&Friends Group), 2001 dann zur marktführenden Kommunikationsberatung Ketchum Pleon (zu der Zeit Kohtes Klewes). Hier leitete er ab 2006 als Managing Partner die Büros in Berlin und Brüssel. Als Director Europe verantwortete er zudem die europäischen Public-Affairs-Aktivitäten von Ketchum Pleon Europe. Ab 2012 war Cornelius Winter als Managing Director bei HERING SCHUPPENER Consulting Corporate Affairs & Public Strategies in Berlin tätig.

Die Schwerpunkte von Cornelius Winter sind die strategische Beratung, die politische Dimension von Unternehmensstrategien und -aktivitäten sowie Positionierungs- und Performancekonzepte für Führungskräfte aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor. In diesem Feld hat er in den vergangenen Jahren branchenübergreifend Vorstände und Geschäftsführungen von nationalen und international agierenden Unternehmen ebenso beraten, wie die Leitungsebene von Bundes- und Landesministerien.

2013 gründet Cornelius Winter die 365 Sherpas, deren Geschäftsführer er ist.